Kosten und Steuern

Nach der Regelung des BGB hat der Käufer die Kosten der Beurkundung des Kaufvertrages, der Auflassung und der Eintragung zu übernehmen. Auch die Kosten der zur Eintragung erforderlichen Erklärungen (z.B. behördliche Genehmigungen) hat der Käufer zu tragen. Vom Käufer ausgelöste Kosten insbesondere für Bestellung von Grundschulden und Hypotheken zur Kaufpreisfinanzierung.

An Steuern kommt bei einem Grundstückskaufvertrag die Grunderwerbssteuer von der Höhe in Abhängigkeit des jeweiligen Bundeslandes zum tragen.

Desweiteren fallen in der Regel zusätzlich die Maklerkosten an.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Home & Garden Janczik Immobilien

Anrufen

E-Mail

Anfahrt