Grundstück:

Ein Grundstück ist ein räumlich abgegrenzter Tei der Erdoberfläche, der im Grundbuch auf einem gesonderten Grundbuchblatt oder unter einer eigenen Nummer im Bestandsverzeichnis auf einem gemeinschaftlichen Grundbuchblatt verzeichnet ist.

 

Zum Grundstück gehören die wesentlichen Bestandteile eines Grundstücks, Bestandteile einer Sache, die voneinander nicht getrennt werden können, ohne dass der eine oder andere zerstört oder in seinem Wesen verändert wird.

 

Zu den wesentlichen Bestandteilen eines Grundstücks gehören die mit dem  Grund und Boden fest verbundenen Sachen, insbesondere Gebäude sowie die Erzeugnisse des Grundstücks, solange sie mit dem Boden zusammenhängen sowie das Zubehör eines Grundstücks.

 

Grund und Boden sowie die damit fest verbundenen Gebäude und bauliche Anlagen bilden eine sachliche und rechtliche Einheit, Außnahme ist hier das Wohnungseigentum und das Erbbaurecht.

 

Die kleinste Grundstückseinheit ist das Flurstück. Grunsätzlich kann mann jedes Flurstück teilen, Teile von anderen Flurstücken zuschreiben oder anderen Flurstücken zuordnen.

 

Lediglich Festsetzungen z.B. zur Mindestgröße in einer gemeindlichen Gestaltungssatzung oder einem Bebauungsplan müssen beachtet werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Home & Garden Janczik Immobilien

Anrufen

E-Mail

Anfahrt